Anzeige

Kampfmittelbeseitigungsdienst, Polizei, DRK, Ordnungsamt und Feuerwehr im Einsatz in Vorhalle


Großeinsatzeinsatz in Vorhalle – Kampfmittelbeseitigungsdienst erfolgreich – Polizei, DRK, Ordnungsamt und Feuerwehr mit im Einsatz

Bahnverkehr zwischen Hagen Hbf und Witten Hbf stundenlang unterbrochen – Strecke nach Bombenfund während Entschärfung gesperrt. Die Folge waren Verspätungen und Teilausfälle. Maßnahmen verzögerten sich durch umfangreiche Evakuierungen.

Hagen-Vorhalle, 11.07.2019 – (fb) Heute kam es seit den Mittagsstunden zu einem größeren Einsatz in Vorhalle. Im Bereich der Freiherr-vom-Stein-Straße war eine 110-Kilo-Doppelzünder-Bombe gefunden worden. Zunächst ging man von einem in etwa gleich großen, aber leichteren 50-Kilo Fundstück aus.

Das DRK war mit zwei Einsatzeinheiten im Einsatz und stellte einen Betreuungsplatz an der Karl-Adam Sporthalle am Vossacker bereit, Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr mit vorsorglich zahlreichen Rettungsmitteln gingen am Europaplatz in Bereitstellung.

Die Straßen im näheren Umfeld der Nöhstraße, Freiherr-vom-Stein-Straße und der Johann-Gottlieb-Fichte-Straße sowie der Bahnverkehr zwischen Hagen Hbf und Witten Hbf wurden gesperrt.

Das Ordnungsamt war mit insgesamt 20 Mitarbeitern im Einsatz, die die Evakuierungen auch in den Hochhäusern unterstützten und im Anschluss daran an den Sperrstellen und an der Sporthalle für Sicherheit sorgten.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Westfalen-Lippe um Karl-Friedrich Schröder und Alessandro Rametta hat die Maßnahmen zur Entschärfung erfolgreich durchgeführt. Alle Straßen wurden wieder freigegeben, auch der Bahnverkehr rollte wieder an. Die evakuierten Anwohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Karl-Friedrich Schröder und Alessandro Rametta vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Westfalen-Lippe – Foto: Frank Bauermann



Lies dies:  Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der A 46 - RTH landet auf BAB - Polizeihubschrauber macht Übersichtsaufnahmen aus der Luft
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
🚨Feuerwehr-Großeinsatz – Erst brannten zwei Wohnwagen, dann die Halle – Industriebrand Sprockhövel

Feuerwehr-Großeinsatz - Erst brannten zwei Wohnwagen, dann die Halle - Industriebrand Sprockhövel - Großalarm für die gesamte Feuerwehr Sprockhövel -...

Schließen