Familiendrama in Menden – Sohn verletzt Mutter tödlich

Polizeieinsatz nach Familiendrama in Menden: Streit eskaliert – Sohn (28) verletzt seine 54-jährige Mutter mit Stichwaffe (Machete?) tödlich und informiert die Polizei: Festnahme – Die Mordkommission Hagen und die Staatsanwaltschaft Arnsberg haben die Ermittlungen aufgenommen – Spurensicherung vor Ort

Menden, 08.04.2019 – (fb) Heute Mittag kam es gegen 12:36 Uhr in der Theodor-Hürth-Straßezu familiären Streitigkeiten, in deren Verlauf eine 54-Jährige tödliche Verletzungen erlitt. Nach zunächst verbaler Auseinandersetzung eskalierte der Streit zwischen Mutter und Sohn und es kam zu Handgreiflichkeiten. Der Sohn (24) fügte seiner Mutter mit einer Stichwaffe so schwere Verletzungen zu, dass sie daran verstarb.

Anschließend informierte er die Polizei, es kam zur Festnahme. Die
Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Mordkommission Hagen haben ihre Ermittlungen aufgenommen.

Lies dies:  Schwerer Motorradunfall auf Emst