Anzeige

Feuerwehr rettet 13 Menschen – Treppenhaus verraucht durch Kellerbrand

Die Feuerwehr Hagen rettet 13 Menschen – durch einen Kellerbrand war das Treppenhaus verraucht und ließ ein einfaches gefahrloses Verlassen des Gebäudes nicht mehr zu.

Hagen, 24.04.2017 – (fb) Gestern Abend kam es in der Boeler Straße zu einem Kellerbrand in einem Wohnhaus. Weil das Treppenhaus stark verraucht war, konnten einige Personen das Haus nicht mehr verlassen. Die Feuerwehr war mit zwei Drehleitern im Einsatz. Mittels dieser Drehleitern und unter Verwendung von Schutzhauben konnten 13 Menschen und mehrere Haustiere gerettet werden. Einheiten der Freiwilligen Feuerwehren sichtern den Grundschutz und besetzten die Wachen. Der Brand war schnell unter Kontrolle. Die geretten Personen wurden vom Rettungsdienst betreut und auf Rauchgasvergiftungen untersucht. Zahlreiche Rettungsmittel waren vor Ort.

Filmbeitrag von Frank Bauermann

Lies dies:  Großbrand auf Gewerbegelände an der Volmarsteiner Straße
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Video – Vollsperrung der Verbandsstraße vom 21. April 26. April

18. April 2017 – Die Verbandsstraße in Hohenlimburg (L 674) muss von Freitag, 21. April, um 7 Uhr bis Mittwoch,...

Schließen