Aktion “Toter Winkel” in Hagen – Polizei zeigt Kindern Gefahren auf, DRK unterstützt

Die Aktion “Toter Winkel” in Hagen zur Verkehrserziehung der Schulkinder der Rudolf Steiner Waldorfschule in Hagen-Haspe wurde durchgeführt von der Polizei Hagen auf dem Gelände vom Technik-Handel Fahrzeugausbausysteme in Haspe. Um einen realitätsnahen Eindruck zu bekommen, durften die Kinder u.a. ins Führerhaus klettern und auf dem Fahrersitz Platz nehmen.

Unterstützt wurde die Aktion “Toter Winkel” von der Polizei, dem DRK, der Dekra, sowie den Firmen DAF  BTS und th-Fahrzeugtechnik.

Interview mit Frank Schilling, Inhaber Technik-Handel Fahrzeugausbausysteme

Filmbeitrag von Frank Bauermann

Lies dies:  Nachts, dunkel gekleidet und bei Starkregen - Fußgänger angefahren und schwerst verletzt: Lebensgefahr!
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Brand im Dachgeschoss eines Wohnhauses in Hagen – Feuerwehr Hagen löscht Feuer umsichtig

Zu einem Brand im Dachgeschoss eines Hauses kam es heute gegen 16 Uhr in HagenHagen, 03.02.2017 - (fb) Eine starke...

Schließen