Feuerwehr-Großeinsatz in Industriebetrieb [BMA, F1, F2] schnelles Eingreifen verhindert Schlimmeres

Feuerwehr-Großeinsatz in Industriebetrieb [BMA, F1, F2] schnelles Eingreifen verhindert Schlimmeres

Iserlohn, 27.08.2020 (fb) Am Donnerstagabend kam es gegen 19:50 Uhr zu einem Großeinsatz der Feuerwehr in der Friedrich-Kirchhoff-Straße. Die Brandmeldeanlage einer Firma dort ansässigen Firma hatte bestimmungsgemäß ausgelöst, nachdem in einer Gießmaschine ein Feuer ausgebrochen war.

Bereits auf der Anfahrt konnten die Kräfte eine Rauchentwicklung feststellen, die Alarmstufe wurde daraufhin auf Feuer 1 und im weiteren Verlauf auf Feuer 2 erhöht. Insgesamt waren rund 45 Einsatzkräfte vor Ort. Das Feuer konnte durch das schnelle Eingreifen zeitnah unter Kontrolle gebracht und ein Ausbreiten verhindert werden.

Zwei Personen, die sich im verrauchten Bereich des Brandes aufgehalten hatten, wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Lies dies:  Nach Brand in Werkstatt - Polizei entdeckt Hanfplantage
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
UPDATE zum schweren Unfall in Vorhalle – Mutmaßlicher Fahrer nach Unfall in der Straße Am Ringofen ermittelt

Hagen (ots) Am vergangenen Freitag kam es zu einem Unfall mit einer Schwerverletzen in der Straße Am Ringofen. Der Fahrer...

Schließen