POL-HA: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt – Rettungshubschrauber angefordert

Hagen (ots) – Heute (Montag) hielt ein 54-jähriger Motorradfahrer mit seiner Yamaha gegen 14.37 Uhr auf der Berliner Straße in Richtung Preußerstraße an einer für ihn Rotlicht zeigenden Ampel an. Von hinten näherte sich ein 28-jähriger Autofahrer. Der PKW-Fahrer fuhr mit seinem Toyota auf den Motorradfahrer auf. Der 54-Jährige verletzte sich hierbei schwer.

Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert und transportierte den Motorradfahrer in eine Spezialklinik. Auch ein weiblicher Fahrgast eines Linienbusses verletzte sich leicht, da der Bus infolge des Unfalls stark abbremsen musste und die Frau hierdurch zu Boden stürzte.

Während der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Berliner Straße / Preußerstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Das Motorrad und der PKW waren stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Film und Fotos: Frank Bauermann

Lies dies:  1100 Tonnen, 2x 80 Meter lang - Ungewöhnlich schwerer langer Schwertransport im Kreisverkehr Ergste und an der Sperrung Ruhrtalstraße / A45
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Großbrand im Industriegebiet – Einsatz Tiegelstraße – Abschlussbericht der Feuerwehr Hagen

Großbrand im Industriegebiet - Sirenenalarm in der Nacht - Alarmstufenerhöhung auf Feuer 4Einsatz Tiegelstraße - Abschlussbericht (Quelle / Originaltext: Feuerwehr...

Schließen