Schwerer Unfall an der Stadtgrenze Hagen / Dortmund – Junger Mann wird von LKW erfasst und schwer verletzt

Schwerer Unfall an der Stadtgrenze Hagen / Dortmund – Junger Mann wird von LKW erfasst und schwer verletzt – Feuerwehr und Rettungsdienst aus Hagen sowie Polizei aus Hagen und Dortmund im Einsatz

​​Dortmund / Hagen, 19.03.2019 – (fb) Heute Mittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall, bei ein 22-Jähriger vor einen LKW geriet und schwer verletzt wurde.

Gegen 12:30 Uhr befuhr ein Lkw-Fahrer (54) die Hengsteystraße von Hagen kommend in Fahrtrichtung Dortmunder Serpentinen. Im Bereich der Hengsteysee-Bücke befanden sich zwei Personen auf dem rechten Gehweg in gleicher Richtung, von denen eine Person aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich auf die Fahrbahn geriet.

Der LKW-Fahrer machte eine Vollbremsung, der Fußgänger wurde aber von dem schweren Fahrzeug noch erfasst und einige Meter weit mitgeschleift.

Mit schweren Verletzungen kam der Verletzte zur stationären Behandlung in ein Hagener Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme war der Bereich um die Hengsteysee-Brücke bis ca. 14:50 Uhr komplett gesperrt.

 

Lies dies:  Schwelbrand in Hagener Krankenhaus löst Großeinsatz der Feuerwehr aus