Vermisstensuche in der Glör – Polizeihubschrauber, Boote und über 20 Taucher im Einsatz

Vermisstensuche in der Glör – Polizeihubschrauber, Boote und über 20 Taucher im Einsatz

UPDATE: Die Suche wurde ergebnislos eingestellt (s.u. ots der Polizei)

Eine junge Frau soll am frühen Donnerstagabend in der Glörtalsperre von der Steininsel in das Wasser gesprungen und nicht wieder aufgetaucht sein. Diese Meldung löste einen Großeinsatz der von Feuerwehr, DLRG und Polizei aus. Am Abend wurde die Suche ergebnislos eingestellt.

Die Polizei fragt:
Wer war gestern an der Glörtalsperre, auf den die Beschreibung zutrifft? Wer kann Angaben zu der Person machen?

Hinweise bitte an den Polizei-Notruf 110

POL-MK: Vermisstensuche an der Glörtalsperre: Fortschreibung Nr. 2

Schalksmühle/Breckerfeld (ots)

Die Suche nach der vermissten jungen Frau wurde heute fortgeführt. Dabei kam erneut ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Der Hubschrauber machte südlich der betreffenden Insel einen Verdachtspunkt aus. Die Talsperre wurde daher durch das Technische Hilfswerk unter Zuhilfenahme eines Sonargerätes abgesucht. Die Suche ergab zwei weitere Verdachtspunkte, die im Anschluss durch Taucher der Berufsfeuerwehr Hagen in Augenschein genommen wurden. Es konnte kein Mensch gefunden werden. Es wurde nachwievor keine Vermisstenanzeige erstattet. Die Suche wurde daher eingestellt.

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

POL-MK: Vermisstensuche an der Glörtalsperre: Fortschreibung Nr. 1

Schalksmühle/Breckerfeld (ots)

Die Gesuchte wurde wie folgt beschrieben: Junge weibliche Frau mit dunklem Oberteil mit Fransen.

Sie ist von der Steininsel in das Wasser gesprungen und soll nicht wieder aufgetaucht sein. Wer war gestern an der Glörtalsperre, auf den die Beschreibung zutrifft? Wer kann Angaben zu der Person machen?

Voraussichtlich in den frühen Mittagsstunden wird die Suche unter Einsatz von Tauchern und Leichenspürhunden fortgesetzt.

Lies dies:  Kleintransporter ausgebrannt - Feuerwehreinsatz in Grundschöttel

Hinweise bitte an den Polizei-Notruf 110.

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

POL-MK: Vermisstensuche an der Glörtalsperre

Schalksmühle/Breckerfeld (ots)

Gestern Abend wurden Polizei und Feuerwehr über eine hilflose Person an der Glörtalsperre informiert. Ein Zeuge hatte eine junge weibliche Person beobachtet, die im Bereich einer Steininsel untergegangen und nicht wieder aufgetaucht sein soll. Rettungskräfte suchten vergeblich bis spät in den Abend nach der Vermissten. Die Suche musste aufgrund der einsetzenden Dunkelheit abgebrochen werden. Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. Die Suche wird heute fortgesetzt. Der Einsatz wird durch die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis koordiniert. Bislang wurde in den umliegenden Polizeidienststellen keine Vermisstenanzeige erstattet. Hinweise bitte an den Polizei-Notruf 110.

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Feuerwehreinsatz – Flüssiggastank überhitzt – wird von Feuerwehr gekühlt

Feuerwehreinsatz - Flüssiggastank überhitzt - wird von Feuerwehr gekühlt Ein frisch befüllter Flüssiggas-Tank löste am Donnerstagnachmittag einen längeren Feuerwehreinsatz in...

Schließen