​Lkw-Fahrer wollte ​von Haspe ​nach Dortmund und ​fuhr sich mit Sattelzug in der Geweke fest

​Lkw-Fahrer wollte ​von Haspe ​nach Dortmund und ​fuhr sich mit Sattelzug in der Geweke fest

Zu einem Einsatz wurde heute gegen Mittag die Polizei nach Haspe in die Geweke gerufen. Hier hatte sich ein LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug festgefahren.

Nachdem er die Straße In der Geweke bis oben hoch gefahren war und im Verlaufe der Straße später auf die Straße Am Lilienbaum kam, musste er scharf nach links abbiegen um das Birkenwäldchen wieder herunterzufahren. Dort stand erlaubterweise ein parkender PKW am rechten Fahrbahnrand, so dass es für den Sattelschlepper hier zu Ende war:

Mit Betätigen der Bremse schob der Auflieger die Zugmaschine seitlich nach rechts in Richtung Wald und dann weiter abwärts in Richtung des parkenden Pkw. Nur wenige Zentimeter vor dem abgestellten Fahrzeug blieb der LKW stehen – somit war kein Spielraum mehr weiter nach vorne oder wieder rückwärts manövrieren.

Der Halter des PKW befand sich nicht in der Nähe und konnte somit seinen Wagen nicht selber umstellen. Die hinzu gerufene Polizei konnte helfen, in dem sie für den litauischen LKW-Fahrer auf dessen Kosten einen Abschlepper für den PKW bestellte um den PKW kurzerhand umzustellen. Nachdem die Straße wieder frei war, konnte der Sattelzug seine Fahrt fortsetzen.

Ob das Navigationssystem des LKW-Fahrers ursächlich für diese Irrfahrt war, konnte nicht abschließend geklärt werden.