Hagen / Schloss Hohenlimburg – Feuerschein und Rauchsäule – alter Stall brennt vollständig aus

Hagen-Hohenlimburg, 29.02.2016 – (fb) Ein zum Lager umgestalteter ehemaliger Pferdestall im Lindenhof am Hohenlimburger Schloss ist heute am frühen Morgen bis auf die Grundmauern abgebrannt.

Kurz vor halb 7 Uhr war ein Feuer im Bereich des Schlosses gemeldet worden. Flammenschein und Rauch waren weithin sichtbar. Zusätzlich zum Löschzug der Wache Ost wurden die Freiwillige Feuerwehr und der Löschzug der Wache Mitte mitalarmiert. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, Gasflaschen, die in dem Gebäude lagerten, konnten in Sicherheit gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Hohenlimburger Schloss nicht in Mitleidenschaft gezogen – im Gegensatz zu der technischen Ausrüstung eines Lichtkünstlers, die dort untergebracht war. Diese diente im Wesentlichen dazu, das Schloss Hohenlimburg nachts als Attraktion in bunten Farben zu illuminieren.

Lies dies:  Noch bis Freitag - 19. RETTmobil 2019 vom 15. bis zum 17. Mai in Fulda: Internationale Leitmesse für Rettung und Mobilität
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Hagen – Brand in einem Keller – mehrere Verletzte – Haus verraucht – Menschenrettung über Drehleiter

++++ MENSCHENRETTUNG NACH KELLERBRAND IN WEHRINGHAUSEN ++++(BLR-Hagen) Am Nachmittag wurden Feuerwehr und Polizei in die Roonstraße gerufen. Im Kellerbereich des...

Schließen